Umgekehrte Vorzeichen vor dem Borussen-Duell! Nicht Meisterschaftsfavorit Borussia Dortmund, sondern Borussia Mönchengladbach führt nach sieben Spieltagen die Tabelle an. Die hochgewetteten Dortmunder dagegen belegen nach drei Unentschieden in Folge derzeit nur den achten Platz. Die gute Nachricht für den BVB: Der Abstand auf den Spitzenreiter beträgt nur vier Punkte. Einen Großteil davon können die Schwarz-Gelben mit einem Sieg im Spitzenspiel am Samstag vor heimischer Kulisse wettmachen.

Mut dürfte den Gastgebern die jüngere Bilanz gegen die Fohlen machen. Die letzten acht Bundesliga-Spiele haben die Dortmunder allesamt gewonnen. Vielleicht auch deshalb lässt Trainer Lucien Favre kein Zweifel an der Zielsetzung für das Gipfeltreffen. „Wir wollen am Samstag unbedingt gewinnen“, sagte der Schweizer. Er ist sich allerdings auch bewusst, dass das Spiel gegen sein ehemaliges Team alles andere als ein Selbstläufer ist. „Gladbach ist eine gefährliche Mannschaft, die attraktiven Fußball spielt. Sie sind im Gegenpressing besonders gut und haben vorne viel Power. Seit längerer Zeit wird dort gute Arbeit geleistet“, meinte Favre.

Vor allem in der Bundesliga läuft es für die Gladbacher. In den letzten vier Spielen gab es für die Mannschaft von Marco Rose vier Siege. Geht es nach dem neuen Coach, soll der Höhenflug auch am 8. Spieltag weitergehen. „Wir haben in der Bundesliga an den letzten Spieltagen ein paar Dinge richtig gemacht, das wird uns für Samstag ein gutes Gefühl geben“, sagte Rose. „Es wäre wichtig, wenn wir den guten Eindruck der zurückliegenden Wochen mit in das Spiel nehmen, selbstbewusst auftreten und daran arbeiten, unsere positive Entwicklung weiter voranzutreiben.“

Welche Borussia siegt im Spitzenspiel? Mr Green hat die besten Quoten! Sieg Dortmund 1.50, Unentschieden 4.85, Sieg Gladbach 6.45. Viel Glück!