Borussia Mönchengladbach ist die große Überraschung der aktuellen Saison. Nicht Serienmeister Bayern München oder Borussia Dortmund, sondern die Fohlen aus Gladbach führen nach elf Spieltagen die Tabelle an. Und derzeit ist es nicht einmal knapp. Dank acht Siegen hat das Team von Marco Rose vier Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten RB Leipzig. Allerdings zeigte die Borussia bereits in den vergangenen, dass sie phasenweise auf dem gleichen Niveau wie die Top-Teams der Liga agieren kann. Für den großen Coup fehlte es dann aber immer an der nötigen Konstanz. Dass es in dieser Saison anders ist, kann der Spitzenreiter mit einem Erfolg beim überraschend starken Neuling Union Berlin unter Beweis stellen. 

Rose weiß, dass auf seine Mannschaft im Stadion an der alten Försterei eine schwierige Aufgabe wartet. Vor allem die Kopfballstärke der Hauptstädter flößt dem Erfolgstrainer Respekt ein. „Union spielt einen intensiven Fußball mit hoher Laufbereitschaft, aber sie haben auch fußballerische Mittel“, sagte er. „Flanken und hohe Bälle werden ein großes Thema sein. Sie haben einen Spieler, der 1,80 Meter groß ist, ansonsten sind alle mindestens 1,87 Meter groß. Wir wissen, was da auf uns zukommt.“ Dafür kann Rose gegen Union aber wieder aus dem Vollen schöpfen. Breel Embolo, Christoph Kramer und Laszlo Benes meldeten sich nach ihren Verletzungen wieder fit.

Doch der Aufsteiger rechnet sich vor Heimischer Kulisse durchaus Chancen gegen den Tabellenführer aus. Trainer Urs Fischer lobte die Gladbacher für die bisher gezeigten Leistungen. „Sie haben einen Lauf, machen aber auch vieles richtig. Sie sind gut im Umschaltspiel, versuchen auch zu pressen“, erklärte er. Doch genauso wie auch beim Sieg gegen Dortmund wollen die Berliner auch gegen Gladbach selbst Akzente setzen. Er werde „nicht so defensiv aufstellen, um zu mauern. Wir haben keine Angst“, stellte Fischer klar.  

Gibt es den nächsten Dreier für die Gladbacher? Mr Green hat die besten Quoten! Sieg Berlin 3.45, Unentschieden 3.70, Sieg Gladbach 2.07. Viel Glück!