Zweiter Matchball für Dänemark. Die Skandinavier haben es noch in der eigenen Hand. Im Spiel gegen Tabellenführer Frankreich, der sich bereits für die Runde der letzten 16 qualifiziert hat, reicht dem Team von Age Hareide ein Unentschieden, um sich ebenfalls für das Achtelfinale der WM in Russland zu qualifizieren. Den ersten Matchball hatte „Danish Dynamite“ beim 1:1 gegen Australien vergeben. Sollte jetzt auch noch das Spiel gegen Frankreich verloren gehen, könnte es sogar sein, dass sich die Wikinger bereits nach der Vorrunde verabschieden müssen.

Die Hoffnungen der Dänen ruhen vor allem auf Star-Spieler Christian Eriksen. Mit seinem Traumtor gegen Australien unterstrich der Spielmacher ein weiteres Mal, wie wichtig er für das Team ist. Mit acht Toren in der Qualifikation hatte der Spielmacher der Tottenham Hotspur sein Team fast im Alleingang zur WM geschossen. Verzichten müssen die Dänen allerdings auf Yussuf Poulsen, der nach seiner zweiten Gelben Karte gesperrt ist.

Es gibt allerdings auch eine gute Nachricht. Frankreich ist zwar einer der Top-Favoriten, aber bisher noch weit von seiner Topform entfernt. Der angebliche Supersturm – Antoine Griezmann, Ousmane Dembele, Kylian Mbappe – bringt es bisher auf zwei Tore. Nicht schlecht – aber auch nicht überragend. Coach Didier Deschamps kündigte allerdings schon an, dass es von seiner Mannschaft keine Geschenke gibt. Er wolle unbedingt Gruppenerster werden, am besten mit drei Siegen, sagte der Weltmeister von 1998. Und die Statistik spricht allemal für sein Team. Von elf Aufeinandertreffen mit Dänemark konnte die Equipe Tricolore sieben gewinnen (ein Unentschieden, drei Niederlagen).

Wer gewinnt? Frankreich oder Dänemark? Mr Green hat die besten Quoten. Sieg Frankreich 2.25, Unentschieden 2.63, Sieg Dänemark 4.40. Viel Glück!